Mobiltelefon und Linux

Da mein Vertrag gerade abläuft, und ich mein altes Mobiltelefon eh ersetzen wollte, habe ich wieder angefangen, mir Gedanken über Mobiltelefone und Linux zu machen. Wie gut kommen die miteinander aus? Was ist mit Synchronisation? Wie kann man sie zusammen schließen?

Da ich mit meinem Laptop eh nur auf Infrarotadapter oder Bluetooth zurückgreifen kann, fiel die Wahl auf einen Bluetoothadapter. Dieser kann in einen kleinen Schacht auf der Unterseite des Laptops (Cebop Top 900)eingebaut werden, wenn der Stick klein genug ist – oder man dessen Gehäuse entfernt🙂
Es war bei mir dann ein Yakumo Stick mit einem Broadcom Chipsatz, den ich dort verbaute. Dieser wurde auch problemlos vom Kernel anerkannt (Fedora Core 3).

Nach anfänglichen Schwierigkeiten (sdpd muss laufen, für den konnte ich bisher aber noch kein chkconfig skript erstellen) bin ich jetzt so weit, dass ich mit kbluetoothd unter KDE BlueTooth Geräte erkennen und identifizieren kann.

Der Zugriff auf mein altes Siemens S55 war damit ebenso prinzipiell möglich wie auf das neue Samsung SGH D500.

Was leider nicht wie erwartet funktionierte, war ein Austausch der Adressdaten mit meinem Adressbuch – auch wenn ich die Adressen dort im Standard-Adresskartenformat 2.1 exportierte, mochte das Handy diese nicht problemlos annehmen.
Statt dessen aber funktioniert das senden von beliebigen Daten vom Handy an den Rechner (ein schöner Dialog, etc.) und auch zurück. Damit übertrug ich die Daten vom S55 auf den Computer und dann wieder auf das D500.

Auch die Übertragung von Musik-Dateien oder anderen Dingen war so kein Problem, obwohl es etwas danach aussieht, dass das Samsung D500 nur dann Dateien annimmt, wenn es damit auch was anzufangen weiß (Bilder, Musik, etc.) – ein Übertragen der wichtigsten Dokumente auf dem immerhin 95 MB großen Speicher fällt damit erst mal weg.
Ab und an funktioniert die Datenübertragung nur in eine Richtung – warum auch immer. Schade, aber ich bin guter Dinge, dass sich das Problem mit der Zeit gibt, z.B., wenn ich FC4 auf meinem Rechner installiert habe.😉

Fehlt noch das passende Hintergrundbild mit einem Pinguin, dann bin ich zufrieden🙂

4 thoughts on “Mobiltelefon und Linux”

  1. Ich weiß zawr nicht so genau, was die wichtigsten Dateien sind, aber wenn das Handy nichts mit anfangen kann, benenn sie doch einfach mal um, wenn das Handy nicht in der Lage ist, den Header auszulesen, könnte es ja gehen

  2. Zur Zeit spinnt die Übertragung wieder, und geht nur in eine Richtung, habe ich aber auch schon überlegt🙂
    Danke auf jedem Fall für den Tipp, wenn es was bringt, taucht es hier irgendwann auf.

    liquidat

    PS: die wichtigsten Dateien sind alle, die man braucht, wenn man mal woanders unterwegs ist, und die keine “Mediendateien” sind🙂

  3. Hi! Kennst du einen Weg, dass D500 mit Kontact zu synchronisieren? Das fehlt mir echt noch…

Comments are closed.