Flickr, KOffice und KDE 3.4.1

Es gibt ein paar neue Sachen, die sich ereignet haben.

Einmal ist da mein flickr-Account – nach langem hin und her habe ich mich dann doch dazu entschieden, alle meine Fotos dort zu sichern. Flickr bietet die besten Möglichkeiten, Bilder in verschiedenen Größen in Forun, Bloggs, etc. einzupassen – so viele und einfache Möglichkeiten kenne ich sonst nirgendwoher.
Der Nachteil ist bisher das Fehlen einer Funktion, ganze Foto-Sets runterzuladen, aber das wird sich demnächst ändern – noch wird dort viel entwickelt, es ist eben noch ein Beta-Stadium.
Interessant ist auch zu sehen, wie die Programme rund um flickr aus dem Boden sprießen – wegen der offenen API gibt es diverse Tools für alle Betriebssysteme, um Bilder hochzulanden.
Wenn man das etwas weiter spinnt, wird es hoffentlich irgendwann die Möglichkeit geben, z.B. digikam und flickr zu synchronisieren. Das wäre mal wirklich nett🙂

Eine andere Sache ist, dass leider KOffice 1.4 laut diesem Posting wohl ohne standardmäßige OASIS Document Format Nutzung daher kommt – das bedeutet, man kann zwar Dateien in diesem Format erstellen, aber es ist nicht das Hauptformat von KOffice.
Schade, denn das war das von mir erwartete Killer-Feature von KOffice 1.4, um eine vollständige Kompatibilität zwischen KOffice und OpenOffice herzustellen – ich könnte dann ohne OpenOffice arbeiten, und trotzdem mit Leuten problemlos Dateien austauschen:/
Es bleibt aber zu hoffen, dass KOffice 1.4.1 schnell folgt, oder aber die Implementierung weitestgehend vollständig ist.

Die letzte Sache ist, dass KDE 3.4.1 so gut wie draußen ist: wie hier nachzulesen ist, wurde es an die Packager übergeben, die das nun verbauen.
Demnächst dürften damit neue Pakete bereit stehen, was ich sehr angenehm finde, da ich vor allen Dingen in Sachen Kopete viel davon erwarte.
Naja, und es wäre nett, wenn die massiven Probleme von Konqeuror mit JavaScript aufhören würden, denn die vermiesen mit zur Zeit das Schreiben gewaltig ….

Aber alles in allem: eine nette Aussicht🙂